Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Grundlagenworkshop

 

Sie haben eine neue Kamera gekauft und wollen sie möglichst optimal nutzen. Oder besitzen sie schon seit längerem eine Digitalkamera, trauen sich aber aufgrund der zahlreichen Optionen nichts so richtig ran?

In unserem Grundlagenworkshop lernen Sie alle Möglichkeiten ihrer Kamera bestmöglich einzusetzen. Dabei ist es egal ob es sich dabei um eine Kompakt-, Bridge- oder Systemkamera handelt.  

 

Im Workshop wird Ihnen fotografisches Basiswissen vermittelt. Dazu gehört:

  • korrekte Belichtung, Stichwort Belichtungsdreieck
  • richtig Scharfstellen, manuell oder Autofokus
  • Weißabgleich
  • Objektive und ihre Einsatzbereiche
  • Aufnahmemodi Ihrer Kamera
  • Fotografieren mit Blitz
  • physikalische Grenzen der Kamera
  • JPEG oder lieber RAW
  • sinnvolles Zubehör

Neben dem Basiswissen mache ich Sie mit den Grundlagen der Bildgestaltung vertraut, wie

  • Drittelregel, Goldener Schnitt
  • Einfluss der Blende und der Belichtungszeit auf das Bild
  • verschiedene Perspektiven und ihre Wirkung
  • kreative Elemente einsetzen wie Linien oder Spiegelungen
  • in Farbe oder doch in schwarz-weiß
  • Filter gekonnt einsetzen
  • experimentelle Fotografie

Nach dem theoretischen Teil werden wir das Gelernte praktisch anwenden. Dabei erkunden wir fotografisch die Regensburger Altstadt.

Dauer: ca. 4-5h. Je nach Lust und Laune der Teilnehmer auch etwas länger.

Preis: 39€ mit eigener Kamera, 49€ mit Leihkamera. Bitte bei Anmeldung angeben, da ich mir nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung steht.

Maximale Teilnehmerzahl: 5

Nächster Termin: Samstag 18. August 2018

Treffpunkt wird noch bekannt gegeben 

Anmeldung erfolgt hier

 

 

Regensburg zur Blauen StundeRegensburg zur Blauen Stunde

 Regensburg zur Blauen Stunde

 

Das Weltkulturerbe bietet zusammen mit Donau, Dom und Steinerner Brücke eine perfekte Kulisse für Fotos zur Blauen Stunde. 

Diese etwa einstündige Zeitspanne zwischen Sonnenuntergang und kompletter Dunkelheit bietet dem Fotografen die Möglichkeit die Reste des Tageslichts einzufangen während der Himmel tiefblau erscheint. Daraus ergibt sich eine ganz besondere Lichtstimmung.

 

Der Inhalt des Workshops besteht aus

  • allgemeine Grundlagen der Fotografie
  • Grundlagen zur Fotografie in der Nacht 
  • Fokussierung und Belichtung bei wenig Licht
  • welche Ausrüstung ist sinnvoll
  • Motivfindung zur blauen Stunde
  • Gestaltungstipps 
  • Fehler vermeiden

So läuft der Workshop ab:

Wir treffen uns etwa eine Stunde vor beginn der blauen Stunde an einem geeigneten Ort um die tolle Lichtstimmung inklusive Altstadt einfangen zu können. Wir werden während der blauen Stunde den Standort 2-3 wechseln und neue Motive ausloten. Falls gewünscht werden die ersten Ergebnisse anschließend in gemütlicher Runde besprochen.

Der Workshop kann aufgrund der Thematik nur bei entsprechendem Wetter stattfinden. Bei Regen oder sonstiger ungünstiger Wettersituation, wird der Kurs nach Absprache mit den Teilnehmern abgesagt. In diesem Fall wird die geleistete Kursgebühr zu 100% erstattet. Für evtl. Ausgaben wie Anreise oder Unterkunft wird jedoch keine Erstattung geleistet.

 

Für den Workshop sollten sie folgende Ausrüstung mitbringen:

  • Kamera mit der Möglichkeit manuell in die Belichtung einzugreifen
  • stabiles Stativ
  • bei Systemkameras ein Weitwinkel- bzw. Ultraweitwinkelobjektiv (falls vorhanden)
  • Filter (falls vorhanden)

Falls sie kein Stativ zur Verfügung haben, kann ein solches kostenlos ausgeliehen werden.  Eine Spiegelreflexkamera mit Objektiv kann gegen eine Gebühr für die Dauer ausgeliehen werden. Bitte bei Anmeldung angeben, da mir nur eine begrenze Anzahl zu Verfügung steht.

 

Dauer des Workshops: ca. 2,5 Stunden, je nach Lust und Laune der Teilnehmer auch etwas länger

Preis: 25€ mit eigener Kamera, 35€ mit Leihkamera

Maximale Teilnehmerzahl: 5

Nächster Termin: Samstag 18. August 2018, 19:30 Uhr

Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Anmeldung erfolgt hier